Känguru-Wettbewerb der Klassen 5

Zum ersten Mal nahmen die Schüler der Klassen 5a und 5b am 15. März am Känguruwettbewerb teil. Damit gehörten sie zu über 900.000 Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland. Seit 1995 gibt es diesen Mathematikwettbewerb, der den Spaß an der Mathematik fördern soll.

Die Besonderheit an diesem Wettbewerb ist: Es gibt keine Noten und die Aufgaben sind Knobel- und Rätselaufgaben. Der Wettbewerb besteht aus 24 Aufgaben, für die die Schüler 75 Minuten Zeit haben. Die Klassen 5a und 5b haben in dem Wettbewerb gute Ergebnisse erzielt und hatten Spaß an den etwas anderen Matheaufgaben.

Der Preis für alle war ein Pentomino, ein aus verschiedenen Teilen zusammengesetzter Quader. Diesen haben wir dann erstmal im Mathematikunterricht ausprobiert. Für die meisten hintereinander gelösten Aufgaben gab es als Preis ein T-Shirt. Außerdem bekam jeder eine Broschüre mit den Aufgaben und eine Urkunde mit seiner Punktzahl.