Region gegen Rassismus – “Ederseeschule zeigt Flagge”

Kurz vor Beginn der Herbstferien übergaben die Präventionsbeauftrage der Ederseeschule Herzhausen, Frau Schimana-Schreiber, gemeinsam mit dem Vertrauenslehrer Herrn Berg, Schulleiter Herrn Wohlfart-Schüßler und Klassensprecherinnen und Klassensprechern der Sekundarstufe I das Schild „Region gegen Rassismus“ seiner Bestimmung.

Künftig wird jeder Besucher beim Betreten des Schulgeländes durch dieses Schild darauf hingewiesen, dass die Schulgemeinschaft ein klares “Nein” sagt zu Rassismus und Rechtsextremismus.

Toleranz und gegenseitiger Respekt sollen hier an der Ederseeschule gelebt und erlebt werden. Da dies nicht von allein geht, ist das Lehrerkollegium übereingekommen, in den nächsten Monaten einen neuen Schwerpunkt im Präventionskonzept auszuarbeiten und den Punkt Demokratieerziehung fest im Jahresplan zu verankern.

Sehr erfreut zeigte sich der Schulleiter über die positiven Rückmeldungen der Klassensprecher, als er während einer SV-Sitzung mit ihnen über die Thematik sprach.

Der Besuch der Ausstellung “Out of the box” (siehe gesonderten Bericht) hatte in den Klassen 8 bis 10 die Thematik in den Fokus gerückt. Nun geht es darum, alle Schülerinnen und Schüler zu erreichen mit der Aufforderung, Haltung zu zeigen und einen respektvollen Umgang mit allen zu leben.