Verhalten beim Schülertransport in öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus aktuellem Anlass weist die Schulleitung in aller Deutlichkeit auf folgende Punkte zum Verhalten beim Schülertransport in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) hin:

  • Der Mund-Nasen-Schutz muss beim Schülertransport jederzeit getragen werden.
  • Die ersten 5 Sitzreihen sind wie schon im letzten Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule reserviert, die übrigen Sitzreihen für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. Bei vollen Bussen bieten ältere Schülerinnen und Schüler jüngeren freiwillig ihren Sitzplatz an.
  • In vereinzelten Fällen sollen Schülerinnen und Schüler in öffentlichen Verkehrsmitteln keine Maske getragen und andere mit voller Absicht angehustet oder angehaucht haben. Ich weise darauf hin, dass es sich dabei um eine Form der Körperverletzung handeln könnte und somit strafrechtlich verfolgt werden kann. Sollte die Schulleitung namentliche Kenntnis von den Beschuldigten erhalten, wird sie schulische Maßnahmen nach § 82 Hessisches Schulgesetz prüfen.

Auch kann die Schülerin/ der Schüler bei Fehlverhalten zeitweise oder dauerhaft vom Schultransport ausgeschlossen werden.

Die Schulleitung appelliert nochmals an alle Schülerinnen und Schüler der Ederseeschule Herzhausen, sich jederzeit und immer an die aktuell gültigen Hygienevorschriften und Verhaltensregeln zu halten und bittet die Eltern und Erziehungsberechtigten um Unterstützung.

Vielen Dank.