Informationen der Ederseeschule zum Coronavirus


Hilfen für Schülerinnen und Schüler

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Corona-Krise und die Schulschließungen stellen uns alle vor große Herausforderungen.

Die Ederseeschule möchte euch Hilfen anbieten und bittet daher um Beachtung des Schülerbriefs der Schulleitung vom 5. April 2020.

 

(Die Schulleitung der Ederseeschule Herzhausen)


Hotline Notbetreuung

Für den Bereich des Staatlichen Schulamtes für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg ist eine zentrale Telefonnummer für Koordinationsfragen in der Notbetreuung über die Osterferien eingerichtet worden. Sollten Sie spontan während der Ferien und über die Feiertage eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen und die Schulleitung des Ederseeschule nicht erreichen, dann wenden Sie sich an:

Hotline Notbetreuung
des Staatlichen Schulamtes Fritzlar
Tel.: 0151 61870541


Angebote der Schulpsychologie für Erziehungsberechtigte

Download Flyer

Download Beratungstelefon


Fahrkartenanträge für neue Schülerinnen und Schüler

Bitte geben Sie die Fahrtkartenanträge für neue Schülerinnen und Schüler für das Schuljahr 2020/21 bis zum 30. April 2020 im Sekretariat der Ederseeschule Herzhausen ab.

Außerhalb der Bürozeiten können die Fahrtkartenanträge in den Briefkasten geworfen werden.

Den Fahrtkartenantrag finden Sie hier.

 


Erweiterte Notbetreuung auch an Wochenenden und Feiertagen vom 4. April bis 19. April 2020

(Samstag, 28. März 2020)

 

Das Land Hessen informiert, dass ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 eine erweiterte Notbetreuung auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen eingerichtet wird. Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist allerdings beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

 

• Alleinerziehend oder

• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gemäß Antragsformular erfüllen.

 

Benötigen Sie in der Zeit vom 4. April bis 19. April 2020 auch an Wochenenden und Feiertagen eine Notbetreuung Ihrer Kinder und erfüllen die Voraussetzungen, so wenden Sie sich bitte umgehend, spätestens aber zwei Tage vor dem ersten Betreuungstag, per E-Mail an das Corona-Funktionspostfach der Schulleitung: corona@ederseeschule.de.

Bitte geben Sie das Antragsformular spätestens am 1. Betreuungstag persönlich im Sekretariat der Schule ab.

Nähere Informationen finden Sie jeweils tagesaktuell auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

 

Vielen Dank und bleiben Sie und Ihre Liebsten bitte gesund.

 

(Erik Wohlfart, Schulleiter)


Home-Office und Home-Schooling wegen geschlossener Schulen

(25. März 2020)
Die Waldeckische Landeszeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 25. März 2020 über die Maßnahmen ausgewählter Schulen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, um Schülerinnen und Schülern das Lernen von Zuhause aus zu ermöglichen. Auch unser Schulleiter kam zu Wort (siehe hier).

Wie aber gehen die Kolleginnen und Kollegen der Ederseeschule Herzhausen aus dem Homeoffice mit der auch für sie herausfordernden Situation um? Unsere Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Mathematik geben einen Einblick: Konferieren aus dem Homeoffice.

 


Kultusminister sieht Eltern nicht als Ersatzlehrer

(25. März 2020)
Kultusminister Alexander Lorz sieht  Eltern in Corona-Zeiten nicht als Ersatzlehrer. Nach Berichten über eine Flut von Hausaufgaben für Schülerinnen und Schülern beruhigte der Minister am Mittwoch Mütter und Väter. „Es geht nicht darum, den Unterricht jetzt irgendwie zu ersetzen“, sagte Lorz dem Hessischen Rundfunk. „Es geht auch nicht darum, dass jetzt irgendwelcher Stoff auf Teufel komm raus nachgelernt werden müsste.“

Ziel der Aufgaben sei es, den Kindern ein Stück Normalität zu ermöglichen und den Kontakt zur Schule zu halten. Sollten die Eltern den Eindruck haben, es gebe zu viele Aufgaben, sollten sie sich an die Lehrer wenden und ein Signal senden. Auch die Lehrer hätten ja keine Übung darin, Unterricht in Hausaufgaben zu übersetzen. Die Bildungsstandards und Curricula seien flexibel genug, die Stoffschwankungen aufzufangen, sagte Lorz.


Neues zur Notbetreuung

(23. März 2020)

Liebe Eltern,

ich bitte um Mitteilung, ob bei Ihnen ein  Bedarf an der Notbetreuung in den Osterferien besteht.

Bitte teilen Sie mir sehr zeitnah unter corona@ederseeschule.de mit in welcher Woche/in welchen Wochen der Osterferien ein berechtigter Bedarf besteht.

Falls Sie unsicher sind, ob bei Ihnen ein berechtigter Bedarf besteht, nehmen Sie unter coroana@ederseeschule.de gerne Kontakt mit mir auf. Gerne können Sie auch eine Nachricht unter 05635/8444 hinterlassen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Erik Wohlfart, Schulleiter


Neues zur Notbetreuung

(22. März 2020)

Die Hessische Landesregierung hat am Freitag, 20.03.2020, weitere Schritte im Kampf gegen das Corona-Virus veranlasst.

Es ist ab sofort ausreichend, wenn nur ein Elternteil bspw. als Einsatzkraft bei Polizei oder Feuerwehr bzw. im Gesundheitswesen oder im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeitet.

Diese Informationen finden Sie unter www.hessen.de.

Liegt bei Ihnen ein berechtigter Betreuungsanspruch vor und müssen Sie Ihr Kind in unserer Notbetreuung anmelden, dann geben Sie bitte die neue Bescheinigung für die Notbetreuung von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber vollständig ausgefüllt und unterschrieben vor Betreuungsbeginn im Sekretariat unserer Schule ab.

Bitte melden Sie Ihr Kind frühzeitig per E-Mail an unser Funktionspostfach corona@ederseeschule.de oder zu Bürozeiten der Sekretärin unter 05635/8444 in der Notbetreuung an, damit wir genügend Betreuungskräfte bereitstellen können.


Funktionspostfach

 

Haben Sie Fragen bezüglich des Coronavirus an uns, so wenden Sie sich bitte für die Dauer der Aussetzung des regulären Schulbetriebs an folgendes Funktionspostfach: corona@ederseeschule.de. Wir werden Ihre Fragen schnellstmöglich beantworten. Schicken Sie uns an das Postfach bitte keine allgemeinen Fragen. Diese werden nicht beantwortet und nicht weitergeleitet.


Dauer der Aussetzung des regulären Schulbetriebs

 

Bis zum 19. April 2020 dürfen Kinder laut § 2 der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus keine Kindertageseinrichtungen betreten.

Der nächste Schultag ist Montag, der 20. April 2020.


Elternsprechtag

 

Der Elternsprechtag am Freitag, 20.03.2020,  findet nicht statt. Die Kolleginnen und Kollegen informieren alternativ und in geeigneter Art und Weise.


Einschulungsuntersuchungen und Schulanmeldungen

 

Die Einschulungsuntersuchungen am 24. und 26. März 2020 finden nicht statt.

Die Schulanmeldungen für die Einschulungskinder müssen verschoben werden.

Sobald neue Termine feststehen, werden wir Sie Ihnen mitteilen.


Bleibt zu Hause

Bereitgestellt von Illustrator Mathieu Persan.
Ein Interview