Ederseeschüler wollen hoch hinaus

Bericht und Fotos: Noel Backhaus

„Endlich bin ich mal die Große“, sagte Johanna aus knapp 2,20m Höhe.

Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen sechs, sieben und acht nahmen an einem ganz besonderen Projekt im Sportunterricht teil. In Kooperation mit den „Highwalkers“ des TSV Korbach und dem SV Buchenberg lernten sie Stelzenlaufen.

Und zwar nicht so, wie man es bereits aus dem Kindergarten und der Grundschule kannte, sondern ganz ohne Hände. Dies stellte bereits die erste Herausforderung dar. Denn wenn man erst einmal auf den Stelzen steht, kommt man nicht so leicht wieder runter. Deshalb galt es hier sowohl Vertrauen in sich als auch in seine Partner zu haben, die einen am Anfang führten und Sicherheit gaben.

Dankwart Terörde, der Leiter der Highwalkers, sagte abschließend zu den Schülerinnen und Schülern: „Als ich hierhin kam, habe ich gedacht, heute lernt es keiner. Und seht euch jetzt an! Es ist toll zu sehen, wie ihr über euch hinausgewachsen seid!“

Begeisterte und talentierte „Highwalker“ der Schule haben nun die Möglichkeit dieses besondere Talent auch anderen zu präsentieren. Am 09. April fahren die Stelzenläufer zum Frauenfußball-Länderspiel gegen Japan. Hier werden sie im Rahmenprogramm auftreten und die Fans begrüßen.