Neue Corona-Maßnahmen für Schulen

Mit Presseerklärung vom 29.10.2020 und Ministerschreiben vom 30.10.2020 informierte der hessische Kultusminister, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, über neue Corona-Maßnahmen für hessische Schulen.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit lassen sich wichtige Maßnahmen für den schulischen Betrieb an der Ederseeschule Herzhausen zusammenfassen:

  • Ab dem 2. November 2020 besteht zeitlich unbegrenzt ab der Jahrgangsstufe 5 die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen.
  • Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 erfolgt die Einrichtung konstanter Lerngruppen. Um eine Durchmischung von Gruppen zu vermeiden, wird das schulische Angebot angepasst (z. B. Wegfall von Arbeitsgemeinschaften, Anpassung des Ganztagsangebots mit dem Ziel feststehender Gruppen).

Das vollständige Schreiben des hessischen Kultusministers können Sie hier einsehen.

Das Schulleitungsteam der Ederseeschule Herzhausen hat die neuen Corona-Maßnahmen für hessischen Schulen am Freitag, 30.10.2020, besprochen und schulbezogen umgesetzt. Ab Montag, 2. November 2020 gelten für einige Klassen neue Stundenpläne, die über das Schulportal Hessen abrufbar sind. Freiwillige Unterrichtsangebote wie AGs im Nachmittag entfallen für die Jahrgänge 1 bis 6. Die AG Nähen findet ab Jahrgangsstufe 7 wie gewohnt statt. Förderstunden für die Grunschuleklassen und die Klassen 5a, 5b, 6a und 6b finden statt. Die fächer- und jahrgangsübergreifende Hausaufgabenzeit in der Sekundarstufe I (ab Klasse 5) muss leider entfallen. Der Religions- und Ethikunterricht der Jahrgänge 5 und 6 wird im Klassenverbund beaufsichtigt: Religions- und Ethiklehrer geben vorab eine schriftlich zu bearbeitende Aufgabe, eine Lehrkraft beaufsichtigt die Klasse. In den Hauptfächern wird ab Klasse 7 abschlussbezogen unterrichtet.

Die Klassenlehrerin/ der Klassenlehrer Ihres Kindes steht Ihnen für Fragen zum Stundenplan zur Verfügung.

Mittagessen

Schülerinnen und Schüler der Grundschule haben weiterhin die Möglichkeit in der 6. Stunde in der Schulkantine der Ederseeschule Herzhausen zu Mittag zu essen. Anschließend gehen sie – sofern angemeldet – in die Betreuung im Pakt für den Nachmittag oder fahren mit dem Bus nach der 6. Stunde nach Hause. Wenn Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Hausaufgabenzeit in der 7. Stunde teilnehmen und nicht im Pakt für den Nachmittag angemeldet sind, müssen sie bis spätestens 14:05 Uhr von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden.

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (ab Klasse 5) haben weiterhin die Möglichkeit in der 7. Stunde in der Schulkantine der Ederseeschule Herzhausen zu Mittag zu essen. Haben sie anschließend keinen Pflichtunterricht, müssen sie von einem Erziehungsberechtigten bis spätestens 14:05 Uhr abgeholt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung der Ederseeschule Herzhausen